IMG_2911

Nix Tabak, Nix Promille, nur Planen ist nix verboten


Das neue Jahr ist noch jung und die Neujahrsvorsätze – kein Rauch, kein Schluck, kein Koffein, keine Leberkässemmel – halten noch. Nur eines, ohne die schönen Genussmittel sinkt der Wohlfühlfaktor unter Null. Ein Monat soll das Martyrium dauern um «das Böse» aus Körper und Geist zu vertreiben und wieder Maximum-Kapazitäten zu erreichen. Was aufrecht hält ist der Rock’n’Roll, der ist erlaubt und das Planen der nächsten Reisen halten Kopf und Geist bei Laune.

Es schaut nämlich so aus, als quasi Vorbereitung für die letzte «Vorhang auf»-Etappe darf ich meine Tante/Onkel mit dem Postschiff ans Nordkap begleiten, darüber hinaus sind weitere Trainingseinheiten in Planung: Ein Freundschaftsbesuch bei meinem Freund und Prediger des «Linken Wortes» Max nach Portugallien und eine Familienwoche in Wales. Mitte Juni wird dann endlich das Brompton Faltrad zum große Finale der «Vorhang Auf»-Tour gesattelt: Von der Barentssee (NOR) durch Finnland bis nach St. Petersburg (RUS). Die Aussichten sind rosig, der aktuelle Status bescheiden, aber da ist Licht am Ende des Tunnels.
Euch ein schönes Neues, ohne Verzicht!

image

Wunschträume, Pollauer Berge und ’s scheene Lebm


Freitag 27. Jänner

Schön langsam wird es zach. Gedanklich sind wir schon längst zu Hause bei der ersten Nahrungsaufnahme, beim ersten Bier, bei der ersten Tschick. Nur der morgendliche Sonnenschein spendet Trost. Als Alternative zu Kalorien und Nikotin, eine Radtour und viel frische Luft. Es lockt das Landschaftsschutzgebiet Pálava und die Pollauer Berge. Das Pausengetränk als Belohnung für erkämpfte Anstiege bleibt der Kräutertee. Nur noch zwei Tage! Nach der Mittagszeremonie führt der Wille noch einmal in die harmonische Hügellandschaft der Pollauer Berge, diesmal zu Fuß. Am Höhepunkt der Schneewanderung stehen wir am Plateau der höchsten Erhebung, Děvín (Maidenberg, 554 m), mit dem Blick auf das „südmährische Meer“, die aufgestaute und zugefrorene Thaya. Scho schee ’s Lebm, auch in mageren Zeiten.